Büchermarkt in Gerleve

28.08.2018 - Auf dem Gelände des Klosterbauernhofes der Benediktinerabtei Gerleve veranstaltete Yennenga e.V. am 26.08.2018 den traditionellen Büchermarkt. Seit Ende April wurden ein- bis zweimal pro Woche die eingelieferten Bücher nach Kategorien sortiert; in den Tagen vor dem Büchermarkt wurden Regale und Tische aufgebaut sowie mehr als 50.000 Bücher in den einzelnen Abteilungen verkaufsgerecht angeordnet. Der Erlös trägt u.a. dazu bei, die Ausbildung im CFIAM Koudougou für weitere zwei Jahre finanziell abzusichern.

        Foto: Dircks

Bücher türmen sich für Flohmarkt

Es sind wahre Kistenberge, gefüllt mit unzähligen Büchern, die sich in den Räumlichkeiten des alten Klosterbauernhofes in Gerleve türmen. Kommenden Sonntag findet dort der traditionelle Floh- und Büchermarkt statt. Beginn ist um 9.30 Uhr. Auf der Tenne sind die historischen Schätze, in der Wagenremise und in den Zelten … die übrigen Bücher zu finden. (…) Der Erlös kommt zum einen Yennenga e.V. zur Unterstützung von Hilfsprojekten in Burkina Faso zugute, zum anderen der Liebfrauenschule Coesfeld, die Projekte in Tansania unterstützt. Zum Gerlever Floh- und Büchermarkt laden (v.l.) Gisbert Kunze (Yennenga – Förderverein Burkina Faso e.V.), Isabel Markmann (Liebfrauenschule Coesfeld) und Pater Daniel Hörnemann alle Interessierten ein.     

Quelle: Allgemeine Zeitung – azonline.de, 21.08.2018; Foto: sdi

 

 

CFIAM Sabou

18.08.2018 – Unser Mitglied Christoph Schründer, JRK-Landesreferent beim DRK Westfalen-Lippe, reiste im August mit einer Delegation nach Burkina Faso, um an einem Arbeitstreffen mit dem burkinischen Roten Kreuz teilzunehmen. Während seines Aufenthaltes traf er sich mit Bernard Zongo, dem Vorsitzenden unseres Kooperationspartners ATTous-Yennenga, in Sabou, wo er die Fortschritte beim Bau der Geschäftsräume in Augenschein nahm.

          Fotos: Schründer

 

 

28.06.2018 - Die Bauarbeiten haben diesen Monat begonnen und werden - wenn nichts Unvorhergesehenes passiert - Ende des Sommers abgeschlossen sein.

         Fotos: Zongo

CFIAM Sabou

23.04.2018 - Dank der finanziellen Beteiligung des Landes NRW kann Yennenga e.V ein Bauprojekt in größerem Umfang als ursprünglich geplant ermöglichen: Entlang einer Außenmauer des CFIAM - vis-à-vis des zentralen Marktes - werden Geschäftsräume gebaut und an Händler/ Geschäftsleute vermietet.

Auf jeweils 20 m² Grundfläche werden acht Räume mit Vordach errichtet; sie werden gemauert, mit einem Fenster und einer abschließbaren Tür versehen sowie mit Strom versorgt. Die Nachfrage in Sabou ist groß, denn mit der wachsenden Bevölkerungszahl steigt der Bedarf an Räumlichkeiten dieser Art für Handel und Gewerbe.

Die monatlichen Mieteinnahmen werden zur Deckung der laufenden Kosten beitragen. Dadurch kann sich das CFIAM Sabou finanziell besser absichern und die Abhängigkeit von geldgebenden Partnerorganisationen reduzieren.

 

Neues aus Ouagadougou

07.11.2017 - Ende Oktober wurde im burkinischen Fernsehen eine Debatte vor Publikum über die Ausbildung von Mädchen/ Frauen in nicht-traditionellen Berufen direkt übertragen. Die Organisation dieser Veranstaltung oblag ATTous-Yennenga. Es nahmen außer Bernard Zongo sowie weiteren Mitgliedern von ATTous-Yennenga auch Angehörige von NGOs aus Mali, dem Senegal und der Elfenbeinküste teil. Der Sender RTB hat eine kurze Zusammenfassung der Sendung (Originalfassung des Beitrags in den 20-Uhr-Nachrichten) hochgeladen:      Bericht

 

Newsletter der DBFG (Deutsch-Burkinische Freundschaftsgesellschaft e.V.)

Yennenga e.V. unterstützt die Mädchenausbildung in Burkina Faso (Westafrika). Insbesondere wird die Ausbildung von Mädchen und jungen Frauen in technischen Berufen gefördert.

Yennenga - Förderverein Burkina Faso e.V.
Borsigweg 28 c
D-48153 Münster

E-Mail: goromgorom@aol.com
Tel./ Fax: 0251-7619397