Verein

Seit nahezu zwanzig Jahren unterstützt Yennenga e.V. in Zusammenarbeit mit dem Heriburg-Gymnasium in Coesfeld im Rahmen eines Partnerschaftsabkommens Hilfsprojekte in Burkina Faso (Westafrika). Koordiniert und betreut werden diese Projekte vor Ort von dem Verein ATTous-Yennenga, einer staatlich anerkannten Nicht-Regierungsorganisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, junge Frauen in Bereichen der sog. nicht-traditionellen Berufe auszubilden: Zweiradmechanik, Kfz-Mechanik, Kfz-Elektrik, Karosserie-Instandsetzung, Elektronik und Schneiderei (in Burkina Faso eine Männerdomäne).

 

Als Bernard Zongo, der Vorsitzende von ATTous-Yennenga, 1997 in Koudougou (120 km südwestlich der Hauptstadt Ouagadougou) mit dem Ausbildungsprojekt begann, mussten er und seine Mitarbeiter/innen wie auch die angehenden Zweiradmechanikerinnen gegen tief sitzende Vorurteile in der Bevölkerung ankämpfen. Denn Frauen in diesem Berufsfeld hatte es bis zu dem Zeitpunkt in Burkina Faso nicht gegeben; somit widersprach das Projekt allen Traditionen! Ein Jahrzehnt später war die Arbeit von ATTous-Yennenga so erfolgreich und anerkannt, dass Bernard Zongo ein staatlicher Verdienstorden verliehen wurde: Seit März 2008 ist er „Chevalier de l’Ordre du Mérite Burkinabè“.

 

 

Yennenga e.V. unterstützt zurzeit folgende Projekte:

 

-     Die Ausbildung von Mädchen/ jungen Frauen zu Zweiradmechanikerinnen und zu Schneiderinnen im Centre Féminin d'Initiation et d'Apprentissage aux Métiers (CFIAM) in Koudougou. Die dort tätigen sechs Mitarbeiter/innen in Ausbildung und Verwaltung werden von Yennenga e.V. bezahlt, ebenso werden die Kosten für Unterrichts- und Lehrmaterial sowie für die notwendigen Praktika in Betrieben übernommen.

 

-       Die Ausbildung von jungen Frauen zu Schneiderinnen im CFIAM in Ouagadougou sowie im CFIAM in Sabou. Diese Zentren wurden mit Nähmaschinen ausgestattet und auch hier finanzieren wir Lehr- und Unterrichtsmaterial sowie eine Ausbilderin.

 

Die Zuwendungen von Yennenga e.V. haben dazu beigetragen, dass bisher über 200 junge Frauen ihre Ausbildung erfolgreich beenden konnten. Mehrheitlich arbeiten die Frauen nun als Angestellte in kleinen Betrieben; einige haben sich selbstständig gemacht. Die Ausbildung hat sie in die Lage versetzt, ihr Leben eigenverantwortlich und finanziell unabhängig führen zu können.

Yennenga e.V. unterstützt die Mädchenausbildung in Burkina Faso (Westafrika). Insbesondere wird die Ausbildung von Mädchen und jungen Frauen in technischen Berufen gefördert.

Yennenga - Förderverein Burkina Faso e.V.
Borsigweg 28 c
D-48153 Münster

E-Mail: goromgorom@aol.com
Tel./ Fax: 0251-7619397